Bretzelnews <=> LERMENFUNK: "Und es werden kommen von Osten ...

...und von Westen, von Norden und von Süden,
die zu Tisch sitzen werden im Reich Gottes.
(Lukas 13 Vers 29)

ACHTUNG:
Bretzelnews und LERMENFUNK werden demnaechst getrennte Wege gehen.
Die BRETZELNEWS werden dann sein, was sie vom Namen her suggerieren:
Die oekumenischen Dorfnachrichten von Bretzenheim an der Nahe.


LERMENFUNK wiederum wird das,
was aus den BRETZELNEWS mit der Zeit geworden ist.
Etwas Ueberregionales und Ueberkonfessionelles.
(Siehe INHALT: Punkt 3)
 
Wobei fuer LERMENFUNK  gern noch ein anderer Name gesucht
werden kann. Aber let's see! Kommt Zeit, kommt Rat.

 
________________
GEMEINDEBRIEFE

Bingerbrueck:
http://www.ev-bretzenheim.de/gemeindebrief/bingerbrueck.pdf
Bretzenheim
http://www.ev-bretzenheim.de/gemeindebrief/kirchenfenster.pdf
(Diese Woche noch kommt er neu)

Mail:
wolfgang@lermen.de
FONE: 0671/ 31760 bzw. 0163/1700800
Pfarrer Wolfgang Lermen


========================<Verzeichnis>==============================
01. Staatstheater MAINZ 25.2.2018: "Kannst du pfeiffen Johanna?"
02. Freitagabend, 9.3.2017, 19.00 Uhr Weinkulturzentrum Bretzenheim
"Mehr als MAX und MORITZ". Unterhaltsamer Vortrag zu Wilhelm BUSCH
03. BINGERBRUECK: Hildegard-Gesaenge mit Keiko SUNOHARA
Samstag, 17.3.2018, 10.00 - 16.00 Uhr
04. Oekumenische Studienfahrt Oktober 2018: Perigord bzw. Dordogne.
05. In BRETZENHEIM und in Bingerbrück suchen wir je eine/n
GEMEINDEBRIEF-Traeger/in.
=======================< INHALT>===================================


01. Sonntag, den 25.2.2018, Gensingen-Horrweiler, 12.07 Uhr
_________________________________________________________________

Mehr-Generationen-Ausflug.
Zielgruppe: Großeltern, Enkel, Eltern, Kinder.
6 Jahre bis 99. Hauptsache relaxt.
Zunaechst geht es mit dem Zug zu den Mainzer Roemerschiffen, wo
Pfarrer Lermen eine Kinder- und Jugendfuehrung gebucht hat. Danach
spazieren alle gemeinsam durch die schoene Mainzer Altstadt – via
Neutor-, Augustiner-, Leichhofstraße – zum Staatstheater, wo 15.00
Uhr Ulf STARKS "Kannst du pfeifen, Johanna?"
als Tierfabel aufgefuehrt wird. Bei schoenem Wetter gibt es
danach noch etwas Zeit zur freien Verfuegung auf dem wunderbaren
Domplatz. Schon geht es ab "Hoefchen" wieder zurueck.
Das Ganze kostet wegen der Zugfahrt mit der Theaterkarte fast nichts,
naemlich 8 Eur fuer Kinder, 12 Eur fuer Erwachsene, alles inklusive.
Es sind nun 17 Personen
( 7 Kinder/ Jugendliche, 10 Erwachsene angemeldet).
Es gibt also noch 3 Plaetze.
Anmeldung:
Pfarrer LERMEN, Tel. 0163/1700800 bzw. wolfgang@lermen.de


02. BRETZENHEIM, Freitagabend, 9.3.2018, Wilhelm-BUSCH-Vortrag
19.00 Uhr im Weinkulturzentrum, Große Straße.
_________________________________________________________________
"Mehr als MAX und MORITZ" Seit den 1870er Jahren in ganz
Deutschland beruehmt, gilt Wilhelm Busch bei seinem Tod dank seiner
volkstuemlichen Bildergeschichten als "Klassiker des deutschen
Humors". Max und Moritz, Die fromme Helene, Plisch und Plum und
vieles weiteres ist naemlich bis heute populaer. Dr. Armin Peter FAUST
aus Idar-Oberstein, Autor und Grafiker, erklaert den Kuenstler aus
seiner Zeit und uebertraegt seine "Kritik des Herzens" in die Gegenwart.


Hier werden noch ein paar helfende Haende fuer einen kleinen
Weinausschank gesucht. Da diejenigen, die sonst immer helfen, diesmal
nicht helfen koennen oder wollen, habe ich schon daran gedacht,
die Verantaltung ins Gemeindehaus Bingerbrueck zu verlegen.
Anmeldung:
Pfarrer LERMEN, Tel. 0163/1700800 bzw. wolfgang@lermen.de

 

 


03. BINGERBRUECK: Hildegard-Gesaenge mit Keiko SUNOHARA
Samstag, 17. Maerz 2018, 10.00 - 16.00 Uhr
_________________________________________________________________
Kath. Pfarrkirche St.Rupertus und St. Hildegard,
Hildegard-Gedaechtniskirche, Koblenzer Str. 21 /
Zugang: Gutenbergstraße, 55411 Bingen-Bingerbrueck
  Die Kompositionen der Hl. Hildegard sind in den letzten Jahrzehnten
in Deutschland wie auch international zunehmend bekannt geworden.
So gehoeren die 77 Gesaenge der Komponistin vom Rupertsberg auch zum
Repertoire der Saengerin und Gesangslehrerin Keiko Sunohara aus Tokio.
Im Jahre 2016 leitete Keiko Sunohara schon einmal einen
Workshop zum Erlernen von Hildegard-Gesaengen in der
Hildegard-Gedaechtniskirche in Bingerbrueck. Dieses intensive
musikalische Schaffen soll nun erneut ermoeglicht werden.
Die Lieder werden der heute ueblichen Tonlage angepasst und a cappella
gesungen. Die Kirche ist das Instrument.
______
In der Mittagspause von 12 Uhr bis 13.30 Uhr ist im nahe gelegenen
Rupertsberger Gewoelbe fuer das leibliche Wohl gesorgt.
Unkostenbeitrag: 20 Eur inklusive Essen und Getraenken.
Anmeldung:
R.Warnstaedt@rupertsberger-hildegardgesellschaft.de
oder 0157/87414779


04. BINGERBRUECK Oktober 2018 - Studienfahrt Dordogne & Perigord
____________________________________________________________________
Nach der wunderschoenen 4-Laender-Studienfahrt im Oktober 2017
(siehe PDF Gemeindebrief Bingerbrueck oben)
plant Pfarrer Lermen nun fuer Oktober 2018 eine große
Frankreichrundfahrt ueber Besancon, Autun, Orange, Avignon, Arles,
Carcassonne, Toulouse, Niort, Poitiers, Langeais, Troyes.
Eigentliches Ziel ist und bleibt
dabei das Perigord bzw. die Dordogne. Diesbezueglich sei gesagt,
dass der Chronist der Region, Jean SECRET, dort seinerzeit 1500
Burgen, Schloesser und Herrenhaeuser zaehlte, was selbst die Loire
klar uebertrumpft!
Nun mag man fragen, woher das ruehrt?
Die Region selbst liefert die Aetiologie in Form einer Legende:
Saint-Pierre, der Heilige Petrus, sei vor Zeiten mit
dem Auftrag unterwegs gewesen, eigentlich ueber ganz Frankreich
Schloesser auszusaeen. Allerdings sei ihm der Sack gerissen,
exactement ueber dem Perigord, so dass dasselbe ganz von Schloessern
bedeckt worden sei. Besonders pittoresk in den Vallees de la
Dordogne et de la Vezere.
Pfarrer Lermen wird zu diesem Thema im Vorfeld - also Mitte September
bis Anfang Oktober in Bingerbrueck - wieder
seine beliebten Erwachsenenbildungsabende veranstalten.
Als Vorbereitung fuer die Teilnehmer,
aber auch fuer jede/n Interessierte/n
Allerdings bekommen nur die Teilnehmer der 4-Laender-Studienfahrt
den Wein UMSONST.
Der stammt naemlich noch von deren Nachtreffen am 28.1.2018.
_____
Voranmeldung:
Pfarrer LERMEN, Tel. 0163/1700800 bzw. wolfgang@lermen.de


05. In BRETZENHEIM und in Bingerbrück suchen wir je eine/n
GEMEINDEBRIEF-Traeger/in.
_____________________________________________________________
Der GEMEINDEBRIEF alle zwei Monate und das Ganze ist etwa  
eine Stunde Arbeit. Die Arbeit ist gesund!  
Pfarrer LERMEN, Tel. 0163/1700800 bzw. wolfgang@lermen.de
      

Gott befohlen
Pfarrer Wolfgang LERMEN

(Falls das Layout des Newsletters verrutscht. Ich arbeite an
einem CMS und einem neuen Skript und bin diesbezueglich
bekennender UNIVERSALDILLETANT.)

___
Sie koennen sich natuerlich hier auch abmelden.
Unter UNSUBSCRIBE unten. Aber Wollen sie das WIRKLICH?

Wenn NEIN, dann FINGER WEG von untersten LINK.

_____
Wenn JA, dann ADIOS und CIAO!